Venezianische Glanzputze

Marmorino, Stucco

Perfektion & Anmut

Ich versuche mit meinen Arbeiten das auszudrücken, was mir mit Worten oft nicht gelingt und hoffe so - Zeit meines Lebens und darüber hinaus - schöne Wände zu erschaffen und so beim Betrachter einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, der Emotionen auslöst!

Seit 1998 befasse ich mich nun mit den venezianischen Putzen Stucco-Veneziano und Marmorino. In Anbetracht dessen, wie lange es diese  Art des Verputzens gibt eine kurze Zeit:

Andrea Palladio (*1508, +1580, palladianischer Klassizismus) war einer der bekantesten Archikten seiner Zeit, der seine Bauwerke mit Stucco Lustro und Marmorino innen wie aussen verschöneren lies. Darüber hinaus wird die Haltbarkeit der Gebäude um  einiges gesteigert.

Dennoch hatte ich ausreichend Zeit um über diese Handwerkskunst das Wichtigste zu lernen. Ich will meine Arbeitsweise nicht als die einzig richtige anpreisen, es ist vielmehr der derzeitige Standpunkt meines Wissens und der zahlreichen Erfahrungen, die ich unter anderem in Italien (Salo) gesammelt habe.
 
Alfred Kellinger

 

Das schreibt die Presse